Ara
  • Şenmak Makina

Bimetallische Beschichtung auf Schnecken


Die Zunahme der Kunststoffvielfalt in den Prozessen und der Einsatz von Additiven mit hoher abrasiver - korrosiver Wirkung verkürzen die Lebensdauer von Schnecken und Zylinder sehr schnell.


Schnecken, die durch Beschichtung der Schneckengewinde bimetallisch hergestellt werden, weisen eine höhere Abrieb- und Korrosionsbeständigkeit sowie eine längere Lebensdauer auf.


Dank dieser auf alle Schnecken anwendbaren Technik haben nitrierte Standardschrauben eine Härtetiefe von 0,2 mm - 0,6 mm, während diese Schicht zumindest bei Bimetallschnecken vorhanden ist.

Sie beträgt 2-3 mm und ihre Lebensdauer ist 3-5 mal länger als bei Standardachnecken.


Schnecken, die in der Regel aus hochfesten legierten Stählen bestehen, werden in CNC-gesteuerten PTA-Spezialbänken durch Beschichten der Zahnköpfe mit Verschleiß und Legierungen bimetallisch hergestellt.

2 görüntüleme0 yorum

Son Paylaşımlar

Hepsini Gör